Verpackungmit Wärmeeinwirkung

Shrink wrapp machine 

Der Verpackungsprozess mit Wärmeeinwirkung unterscheidet sich von der „kalten“ Verpackung durch die eingesetzten Verfahren und Materialien. Zwar handelt es sich in beiden Fällen um wiederverwertbares Polyethylen, aber die chemischen Reaktionen dieses Materials und sein Verhalten unterscheiden sich deutlich, je nachdem, ob Wärme oder mechanische Zugspannung darauf einwirkt. Davon abhängig variiert auch die schließlich erhaltene Verpackung. Durch die einwirkende Wärme zieht sich der Film auswiederverwertbarem Polyethylen zusammen und umhüllt so den einzupackenden Gegenstand. Auf diese Weise verleiht die Verpackung dem umhüllten Produkt einen besseren Halt und Schutz. Sie ist auch ästhetisch zu bevorzugen, denn der Inhalt ist sichtbar.

Bei CMB verfügen wir über drei unterschiedliche mit Wärme arbeitende Verpackungsmaschinen, die sich vorzüglich an die Anforderungen unserer Kunden und ihrer Erzeugnisse anpassen. Mit diesen drei Maschinen lassen sich Erzeugnisse sehr vielfältiger Größen einpacken.

CMB hat folgende mit Wärme arbeitende Verpackungsmaschinen:

  • ERB. Mit Wärmeschrumpfung funktionierende Verpackungsmaschine (Abkürzung nach dem spanischen Begriff embaladora retráctil). Sie verwendet eine Folie auswiederverwertbarem Polyethylen, der unter Wärmeeinwirkung schrumpft. Diese Folie isoliert das eingepackte Produkt hervorragend von äußeren Einwirkungen, zum Beispiel schützt sie vor Staub. Die ERB-Maschine erreicht hohe Produktionszahlen zu einem wettbewerbsfähigen Preis; somit ermöglicht sie eine hohe Produktivität.

  • COMBO. Diese Maschine und ihr Verfahren sind zur Verpackung voneinander verschiedener Produkte entwickelt. Ihr Verpackungsablauf ist kontinuierlich. Im Betrieb stellt die Maschine von selbst die gegebene Produktgröße fest und setzt stets die richtige Folienspule ein, damit sich die Verpackung einwandfrei anpasst.
    Dieser Vorgang vermeidet übermäßigen Folieneinsatz und spart somit Materialkosten und beschleunigt die Produktion. In der Tat ist dieses Verpackungsverfahren eines der schnellsten mit den höchsten Produktionszahlen auf dem Markt.

  • ERS. Die ERS-Maschine (nach dem span. embaladora retráctil de solapado) umhüllt das Produkt mit einer überlappenden Wärmeschrumpf-Folie. Es handelt sich um ein Verpackungsverfahren der neuesten Generation. Für Erzeugnisse mit bestimmten Formen und Abmessungen bietet die ERS-Maschine Verpackungen einer vorzüglichen Verarbeitungsqualität. Sie eignet sich ideal für flache, regelmäßig geformte und sehr lange Objekte.

CMB informiert Sie über alle bei uns ausgeführten Verpackungsverfahren. Wir betreuen Sie persönlich und raten Ihnen, abhängig von den jeweils zu verpackenden Produkten, zum richtigen Verfahren und setzen die am besten geeignete Maschine ein.